FAQ

Spendengeld = Nenngeld

Bitte die € 15,- einfach in die Spendenbox werfen, danach erhält man eine "Startnummer".

Es kann auch gerne mehr gespendet werden ;-)

 

Alle Spenden gehen 1:1 an das Adventlaufkind!!!

 

Die Bekanntgabe der Spendensumme und Spendenübergabe erfolgt um ca. 16:30 auf der Adventbühne am Hauptplatz Leoben.

 

Wer nicht mitlaufen möchte oder kann, für den gibt es die Möglichkeit, etwas auf das Spendenkonto zu überweisen.

 

Einstiege entlang der Strecke sind erlaubt und auch erwünscht! Genaue Durchgangszeiten unter dem Menüpunkt "Laufstrecke" ersichtlich.

 

Es wird gemeinsam in der Gruppe ein gemütliches Tempo von ca. 6:15/km gelaufen.

 

1 Begleitfahrzeug wird jede Läufergruppe begleiten und absichern.

 

Von Trofaiach bis nach Leoben sind auch Nordic Walker herzlich willkommen.

 

Beim Treffpunkt bei der Feuerwehr Leoben bitte die Betreuer-Kfz nicht auf dem FF Areal abstellen!

 

Die Feuerwehr Leoben stellt uns wieder netterweise ihre Räumlichkeiten zur Verfügung. Dort kann man sich umziehen und aufwärmen, bevor wir uns alle gemeinsam auf den Weg zur Adventbühne machen.

 

Wir bitten um Kenntnisnahme, dass die ganze Veranstaltung durch Freiwillige organisiert wird und wir auch von den Lebensmittel-Spenden abhängig sind. Deshalb bitte nicht erwarten, dass man für € 15,- verköstigt wird. Im Vordergrund steht die Spendensammlung für das Adventlaufkind!


Teilnahmebedingungen/Haftung

Mit der Anmeldung bzw. Teilnahme verpflichtet sich jede/r Starter/in, keine Vergütungsansprüche für Fotos, Filmaufnahmen usw., die im Rahmen der Veranstaltung gemacht werden, zu stellen. Der Veranstalter bzw. dessen Sponsoren übernehmen keine Haftung und können für keinerlei Verlust, Verletzung oder Schäden an irgendeiner Person oder Sache, welcher Ursache auch immer, verantwortlich gemacht werden.
Jede/r Läufer/in nimmt auf eigene Verantwortung teil und stimmt mit dem Spendengeld bzw. seiner Teilnahme den Teilnahmebedingungen zu. Ein Anspruch auf Rückerstattung des Geldes aus welchen Gründen auch immer besteht nicht.